Aktuelle Termine und Informationen
theater 36 neues inklusives Stück - Die Denkfabrik  

theater 36 mit neuem Stück am 25.11.17:
Die Denkfabrik - Retten wir die Welt

Am 25.11. feiert das neue und vierte Stück der inklusven Theategruppe theater 36 im Goldbekhaus um 19 Uhr Premiere: In "Eine Denkfabrik - Retten wir die Welt" geht es um nichts Geringeres, als die Ideensuche gegen den Untergang der Menschheit. Dabei wird klar, dass nur neue Helden helfen können. Was liegt näher, als sich an einem bewährten Helden zu schulen. Das wird kein geringerer als der listenreiche antike Odysseus. Nach vielen Abenteuern aber kommt man zu einer überraschenden Erkenntnis...
Seit 2008 gibt es theater 36 unter der künstlerischen Leitung von Jörn Waßmund als Kooperation von Leben mit Behinderung Hamburg und dem Goldbekhaus.

Weitere Informationen auch auf Facebook.

WO: Goldbekhaus | Bühne zum Hof | Moorfuhrtweg 9

WANN: 25.11., 19 Uhr + 26.11., 18 Uhr

KARTEN: € VVK 10, erm. 6 | AK 12, 8 unter Tel.: 040-2787020 und über www.goldbekhaus.de.

   

 

 
Theater Workshop für Blinde und Sehende  

Neues Theaterangebot für sehende und blinde Teilnehmer
Mitmachen noch möglich

Seit einigen Terminen wird zwei mal im Monat Theater gespielt. Und noch sind einige Plätze frei! Zusammen mit dem Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) gibt es einen neuen Theaterkurs für Menschen mit und ohne Sehbeieinträchtigung in den Räumen des BSVH (Holsteinischer Kamp 26). Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 17 bis 19:30 Uhr. Im Kurs gibt es vielfältige Übungen für Stimme, Körper, Raum, Ausdruck, Improvisation und vieles weitere mehr. Der Kurs kostet 10 Euro im Monat. Durch das Theaterlabor führt der Regisseur und Theaterpädagoge Jörn Waßmund, der neben anderen Gruppen auch das Ensemble Blinde Passagiere aus blinden und sehenden Darstellern leitet. Fragen und Anmeldungen bei Kultur und mehr! unter post[at]kulturundmehr.org und Tel. 040-87 887 627.

ORT: BSVH | Holsteinischer Kamp 26 | 22081 Hamburg

   

 

 
Kreatives Schreiben Hamburg Harburg  

Harburg schreibt!
Ein inklusives Schreibabenteuer läuft

In Harburg läuft seit September ein besonders charmantes Schreibprojekt über 12 Termine. In jedem steckt die Fährigkeit zu Schreiben und zu Erzählen. Manchmal braucht dieser kleine "Schreiberling" dazu Anregungen oder kleine "Anstupser", um wieder entdeckt zu werden oder sich (neu) zu entfalten. Spielerisch leicht regt Projektleiter Jörn Waßmund dabei über Methoden des Kreativen Schreibens die Phantasie, Beobachtung und den Ausdruck an. Zu Beginn des Projektes gab es als Auftakt einen Halbtagestermin, seitdem treffen sich die Schreibneulinge ebenso wie bereits im Kreativen oder literarischen Schreiben Vorerfahrene mittwochs am frühen Abend. Das Projekt ist belegt. Aber wir hoffen, dass es 2018 weitergeht!

ORT: Treffpunkt Hamburg-Süd | Schwarzenbergstr. 49 (ca. 7 Min. zu Fuß von der S-Bahn HH-Harburg)

WANN: 23.9. + 9.12.2017 jeweils 10 - 15 Uhr, dazwischen mittwochs 17 - 19:30 Uhr

INFOS + ANMELDUNG: Treffpunkt Hamburg-Süd | Uwe Möller | T: 040 - 18 01 00 363
treffpunkt-sued[at]bhh-sozialkontor.de oder hier über Kultur und mehr! direkt bei Jörn Waßmund

   

 

 
Theater Workshop für Blinde und Sehende  

Neues Theaterangebot für sehende und blinde Teilnehmer
Mitmachen noch möglich

Seit einigen Terminen wird zwei mal im Monat Theater gespielt. Und noch sind einige Plätze frei! Zusammen mit dem Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) gibt es einen neuen Theaterkurs für Menschen mit und ohne Sehbeieinträchtigung in den Räumen des BSVH (Holsteinischer Kamp 26). Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 17 bis 19:30 Uhr. Im Kurs gibt es vielfältige Übungen für Stimme, Körper, Raum, Ausdruck, Improvisation und vieles weitere mehr. Der Kurs kostet 10 Euro im Monat. Durch das Theaterlabor führt der Regisseur und Theaterpädagoge Jörn Waßmund, der neben anderen Gruppen auch das Ensemble Blinde Passagiere aus blinden und sehenden Darstellern leitet. Fragen und Anmeldungen bei Kultur und mehr! unter post[at]kulturundmehr.org und Tel. 040-87 887 627.

ORT: BSVH | Holsteinischer Kamp 26 | 22081 Hamburg

   

 

 
Blinde Passagiere in Barmbek  

Blinde Passagiere endlich wieder auf der Bühne
Auf in die neue Welt! Der Liederabend im Rausch der 50er Jahre

Das seit 2008 bestehende Ensemble aus blinden und sehenden Darstellern, Schauspielern und Musikern ging am 24.6. mit einer Fortsetzung seiner Musiktheaterreihe in eine neue und nun bereits dritte Runde: Nur wenige Wochen nach dem Aufbruch ist der neue gekaperte Dampfer viel näher noch an Bombay als gedacht. Es liegt also etwas in der Luft… Großer Applaus und die Lust und Hoffnung auf weitere Auftritte!

ORT: Barmbek Basch | Wohldorfer Str. 30 (5 Min. zu Fuß von der U-Bahn Dehnhaide)

WANN: 24.6.2017 um 19:30 Uhr

KARTEN: An der Abendkasse für 4 Euro im Rahmen der Themenwoche "Zzusammen in Barmbek-Süd - Barrieren überwinden"

   

 

 
'theater 36 nominiert für den Hamburger Stadtteilkulturpreis 2017  

theater 36 nominiert für den Hamburger Stadtteilkulturpreis 2017

"Für den wichtigsten Preis der Stadtteilkultur, den mit 10.000 Euro dotierten Hamburger Stadtteilkulturpreis, haben die Preisgeber in diesem Jahr wieder zehn Projekte und Programme nominiert. Aus den zahlreichen und vielseitigen Bewerbungen von kulturellen Initiativen, Zentren, Vereinen und Einzelpersonen wählten die Preisgeber und Initiatoren – bestehend aus der Kulturbehörde Hamburg, der Hamburgischen Kulturstiftung, der Gabriele Fink Stiftung, der Patriotischen Gesellschaft von 1765, der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. und STADTKULTUR HAMBURG – zehn herausragende Projekte und Programme aus, die in besonderem Maße die Qualitäten der Hamburger Stadtteilkultur repräsentieren." So heißt es auf der Webseite von Stadtkultur Hamburg hier! Und theater 36 gehört zu den Nomierten!

   

 

 
Malen, Theater, Fotografie, Schreiben  

WOHIN DIE ZEIT UNS FÜHRT

Kreativlabor mit 4 künstlerischen Bereichen seit 5.10.2016 ím Goldbekhaus!

Eine zufällige Begegnung, ein Ort, ein Gefühl. Das Leben bietet unendlich viele Momente – intensiv oder trivial. Damals, morgen und jetzt: Tauchen wir ein und nehmen die Erlebnisse, Erfahrungen und Beobachtungen als Steinbruch für ein künstlerisches Experimentierfeld!
Das Außergewöhnliche dieses Projektes ist seine Vielfalt. Wie zeigt sich etwa der zufällig mitbekommene sehnsuchtsvolle Blick eines Cafébesuchers in Worten? Oder in Farbspielen? Was sieht ein Foto? Und wie erlebt eine szenische Version diese Sekunden?
Spielerisch und leicht führt der Regisseur, Kulturpädagoge und Autor Jörn Waßmund auch Anfänger zu eigenen Ausdruckswegen mit Texten, Fotografie, Malerei und szenischem Spiel. Eine Auswahl wird zum Abschluss präsentiert – schillernd, vielfarbig, bewegend!

Mittwochs von 19:00 bis 21.30 Uhr im Goldbekhaus. Infos auf der Webseite vom Goldbekhaus hier!

Viel mehr Infos hier:

 Der 4 in 1 Kurs auf Facebook

   

 

 
'Der Brief' von theater 36  

theater 36 bekommt Theaterpreis!

Beim Wettbewerb "anders gedenken on stage" wurde die Theatergruppe mit dem "Inklusionspreis" in Berlin am 1.10. ausgezeichnet

Das Stück "Der Brief" der Hamburger inklusiven Theatergruppe theater 36 taucht in ein dunkles Kapitel Deutschlands ein. Die Euthanasie von Menschen mit Behinderungen durch die Nationalsozialisten. Anfang des Jahres schrieb der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband einen Theaterwettbewerb zu genau dem Thema aus. Und nun ist die Gruppe ausgezeichnet mit dem Preis "für eine besonders gelungene Umsetzung des Inklusionsgedankens". Wunderbar!!! Die ausführliche Begründung folgt.

Zur Webseite von "anders gedenken on stage" geht es hier!

   

 

 
Theater Workshop für Blinde und Sehende  

22. + 23. Oktober 2016, 11 - 17 (16) Uhr, BSVH

Sehen oder nicht sehen...
...ein außergewöhnliches Theaterlabor!

Ein Wochenende für Menschen mit Lust auf ein Abenteuer auf der Bühne: Licht und Schatten und kein Licht und kein Schatten. Wir improvisieren und entdecken und spielen gemeinsam mit allen Mitteln des Theaters. Der Workshop für blinde, sehbehinderte und sehende Teilnehmer bietet ein abwechslungsreiches Erlebnis für alle Sinne. Durch das Theaterlabor führt der Regisseur und Theaterpädagoge Jörn Waßmund, der neben anderen Gruppen auch das Ensemble Blinde Passagiere aus blinden und sehenden Darstellern leitet. Unterstützt wird der Kurs vom Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg (BSVH) und kostet 30 €.

ORT: BSVH | Holsteinischer Kamp 26 | 22081 Hamburg

ANMELDUNG: post@kulturundmehr.org und unter Tel.:. 040 - 87 887 627

Viel mehr Infos hier:

 Der Theater Workshop auf Facebook

   

 

 
Nur eine Nacht von theater 36  

Das neue Stück von theater 36

28. Mai 2016, 19 Uhr, FORUM Musikschule Lüneburg

NUR EINE NACHT
Faustus, Katzenfutter und ein Supermarkt

Ein abgelegener Supermarkt kurz vor Feierabend. Doch plötzlich sind die Türen zu. Die Nacht beginnt, Augen glühen im Dunkel und das Schicksal nimmt seinen ungeahnten Lauf. Aber vielleicht ist das der Plan? Denn da gibt es die Ladendetektive Faustus und Meff und die Verkäuferin Grit. Und den Wettlauf mit der Zeit…
theater 36 nimmt für sein neues Stück einen alltäglichen Ort, wo viele Menschen ein- und ausgehen, ohne sich je wirklich zu begegnen. Hier siedelt die seit 2008 bestehende inklusive Theatergruppe aus Darstellern mit und ohne Behinderung ihr Spiel um Sehnsüchte und mit Motiven aus Goethes „Faust“ an – schräg, skurril, überraschend.

ORT: FORUM der Musikschule Lüneburg | St.-Ursula-Weg 7 | 21335 LÜNEBURG
www.musikschule-lueneburg.de

Viel mehr Infos hier:

 theater 36 auf Facebook      |     www.theater-36.de

   

 

 
Blinde Passagiere - Die See-Revue auf Tournee in Hamburg  

4. Juni 2015, 19:00 Uhr, im DIALOG IM DUNKELN

DINNER IN THE DARK - Spezial
Im Rausch der 50er Jahre mit der Theatergruppe Blinde Passagiere!

DUNKEL! MUSIK! THEATER! SPEISEN!

Ein Leckerbissen startet am 2. April: In Kooperation von "Blinde Passagiere" mit Dialog im Dunkeln gibt es kulinarische Perlen im Rahmen des "Dinner in the Dark". Das Ensemble aus blinden und sehenden Schauspielern und Musikern entführt zugleich musikalisch und maritim in jene Zeit.

Seit 2008 entwickeln die Blinden Passagiere gemeinsam Theatererlebnisse. NUn startet eine Kooperation mit DIALOG IM DUNKELN mit einem musikalischen Feuerwerk der Fünfziger Jahre in köstlicher Kombination mit einem zeitgemäßen Menü und völlig im Dunkeln!

Lassen Sie sich ver- und entführen in ein neues und außergewöhnliches Abenteuer...

ORT: DIALOG IM DUNKELN | Alter Wandrahm 4 | Hamburg-Speicherstadt
(ca. 3 Min. von der U-Bahn Meßberg)

Alls Weitere und Karten direkt über die Seite vom DIALAOG IM DUNKELN hier!

Weitere Informationen über Blinde Passagiere:
www.blindepassagiere.org |  www.facebook.com/die.blindenpassagiere
 

Blinde Passagiere mit Gestrandet in Bombay!
   

 

 
CD der Fünfziger Jahre mit vielen Schlagern  

Das neue Musik-Erlebnis der Fünfziger Jahre - die aktuelle CD von 'Blinde Passagiere'

Alle Schlager, Lieder und Chansons des See-Musicals mit Blinden und Sehenden auf einer Studio-CD mit über 60 Minuten Spieldauer sind Hörvergnügen pur und außergewöhnliches Geschenk - auch für Ihre Mitarbeiter und Kunden.
Erfahren Sie mehr hier: www.blindepassagiere.org (Eigene Webseite)

Geheimtipp: Die 'Blinden Passagiere' können neben ihrem Musical-Spektakel auch mit einem Live-Konzert der Schlager gebucht werden.
 

 
 

Praktikum - Regieassistenz - Mitarbeit bei Kultur und mehr!

Machen Sie ein Praktikum bei Kultur und mehr! Bitte melden Sie sich für weitere Details.
(siehe Kontakt)
 

 
Angebote Workshops von Kultur und mehr!  

Workshops

Eine Übersicht der Workshops von Kultur
und mehr! als Flyer:

Download (Pdf, 100 Kb)

Angebote Fortbildungen von Kultur und mehr!  

Fortbildungen

Eine Übersicht der Fortbildungen von Kultur und mehr! als Flyer:

Download (Pdf, 100 Kb)
 

 
Jörn Waßmund bei XING   Jörn Waßmund bei: XING

!

  Aus der Redaktion: Diese Seiten werden nach und nach überarbeitet!