Vita -Bisherige Theaterstücke und Regiearbeiten von Jörn Waßmund

    2013
  • "Du bist so anders"
    Was passiert, wenn wir jemandem begegnen, der anders aussieht?
    Augustinum, Mölln
  • Blinde Passagiere: "Gestrandet in Bombay!"
    Die See-Revue an Bord der 50er
    Verschiedene Spielstätten, Hamburg
  • theater 36: "DER BRIEF"
    Ein Spiel zwischen Gestern und Heute
    Goldbekhaus, Hamburg
  • 2011
  • theater 36: "Romeo. Julia. Liebe. Wahrheit."
    Ein Stück sehr frei mit Shakespeare
    Goldbekhaus, Hamburg
  • "Borchert, Zeit und wir."
    Szenisch-musikalische Lesung mit Schülern des Corvey-Gymnasiums
    Kulturhaus Eppendorf, Hamburg
  • 2010
  • "Wo nur ist Kassandra?"
    Literatur-Theater mit Texten "verrückt talentierter" Autoren
    Crazy Artists | Kulturhaus Eppendorf, Hamburg
  • theater 36: "Tanz der Sardine"
    Ein Bilderreigen nach Goya
    Goldbekhaus, Hamburg
  • 2009
  • "Blinde Passagiere - Das See-Muscial der 50er mit Blinden und Sehenden"
    Kultur Bühne Bugenhagen, Hamburg
  • "90 Jahre Frauen im SoVD"
    Szenisch-musikalische Lesung
    Sozialverband Deutschland, Hannover
  • "Big Sister"
    Theaterprojekt mit Schülern
    IGS Kronsberg, Hannover
  • 2008
  • "Blindfische und Sehfische - frei nach Shakespeare"
    Theaterprojekt mit Blinden und Sehenden
    Kultur Bühne Bugenhagen, Hamburg
  • "Die Rothenburgsort-Revue - Kampf gegen einen Großparkplatz"
    Theaterprojekt mit Bewohnern des Stadtteils Rothenburgsort
    (Open-Air Marktplatz) Haus der Jugend Rothenburgsort, Hamburg
  • 2007
  • "Unternehmenstheater"
    Für 'Union Investment', 'HUK Coburg', 'Lufthansa Systems', 'Deutsche Bahn', 'Würth', 'Pfleiderer' (verschiedene Aufgaben: Regie / Co-Autor / Workshopleiter / Moderator / Regieassistent)
    Scharlatan theater, Hamburg
  • 2005
  • "Keine Ahnung"
    Ein außergewöhnliches Marionettentheater über die Suche nach dem Leben
    Künstlerhaus AuE, Hannover
  • 2004
  • "Sehnsucht, Lust und Ventilatoren"
    Theaterprojekt mit Darstellern aus einem Langzeitpsychatriebereich
    AuE-Kreativschule | Theater in der Eisfabrik, Hannover
  • "Die Kugel rollt?"
    Stadtteil-Theaterprojekt mit Bewohnern des Heuberg-Viertels
    (Open-Air Heuberg) Kultura AG, Eschwege
  • 2003
  • "Herbs(t)räume"
    Theaterprojekt mit Kindern
    Zehntstadel Leipheim, Leipheim
  • 2002
  • "Die Zauberflöte und andere schräge Vögel"
    Musik und Spektakel überaus frei nach Mozart
    Theaterprojekt mit Darstellern aus einem Langzeitpsychatriebereich

    AuE-Kreativschule | Theater in der Eisfabrik, Hannover
  • 2001
  • "Schaukeln"
    Eine außergewöhnliche Fahrt mit der Straßenbahn
    Theaterprojekt mit Darstellern aus dem Langzeitpsychatriebereich

    AuE-Kreativschule | schauspielhannover, Hannover
  • 2000
  • "80 Jahre Frauen im Reichsbund"
    Eine szenische Revue
    Sozialverband Deutschland, Bad Sachsa/Hannover

Weitere besondere Arbeiten

    2010
  • CD-Produktion "Blinde Passagiere - Das See-Musical der 50er mit Blinden und Sehenden"
    Studioaufnahmen aller Schlager und Lieder des Stückes
    Hamburg
  • 2000
  • "Welten im Morgennebel"
    Redaktion einer Anthologie mit literarischen Texten und Bildern
    Künstlerhaus AuE, Hannover
  • 1995 - 2007
  • AuE-Kreativschule - Leitung Bereich Theater
    Einrichtung für Menschen aus dem Langzeitpsychiatriebereich
    Hannover
  • 1997 - 2005
  • Künstlerhaus AuE - Leitung Bereich Theater und Kreatives Schreiben
    Künstlerische Tagesstätte für Menschen mit psychischen Problemen
    Hannover

Regieassistenzen - Stadttheater Konstanz

    1994
  • "Puntila und sein Knecht Matti" von Bertold Brecht
    Regie: Katarina Lahti
  • "Nachbar Froschkönig" von Wolfgang Mennel
    Regie: Eduardo Kapsch | Junges Theater Konstanz (Uraufführung)
  • 1993
  • "Doktor Dolittle in Afrika" nach Hugh Lofting von Karl Wesseler
    Regie: Maria Schüller
  • "Hallo Monster" von Pauline Mol
    Regie: Dagmar Schlingmann | Junges Theater Konstanz
    (1. Preis beim Kindertheaterfestival Nordrheinwestfalen "Traumspiele '94" mit ZDF-Fernsehaufzeichnung)
  • 1992
  • "Ich Feuerbach" von Tankred Dorst
    Regie: Rüdiger Pape